Termine Unna

Keine Termine gefunden

 
Du weißt schon, was du wählst, aber nicht, ob du am Wahltag kannst? Dann jetzt Briefwahl beantragen! Es ist ganz leicht:

Informationen zur Wahl und Briefwahl online beantragen:

UNNA

KAMEN

BERGKAMEN

HOLZWICKEDE ( ab 23.08.2017 )

FRÖNDENBERG

LÜNEN


 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

News

16. September 2017

Politik beim Wort nehmen

Interview mit unserer Direktkandidatin zur Bundestagswahl 2017, Ruth Tietz. Hellweger Anzeiger 16.09.2017 Mehr...

 
4. September 2017

Antrag Luftschadstoff-Screening in Unna

DIE LINKE. Fraktion im Rat der Stadt Unna hat den Antrag gestellt sich an dem NRW "Luftschadstoff-Screening" zu beteiligen. Das Landesamt für Natur, Umwelt, Verbraucherschutz bietet den Kommunen an, sich an dem besagten Screening zu beteiligen.  Mehr...

 
18. August 2017

Briefwahl? Läuft!

Du weißt schon, was du wählst, aber nicht, ob du am Wahltag kannst? Dann jetzt Briefwahl beantragen! Es ist ganz leicht:  Mehr...

 
3. Mai 2017

Gute Renten für Alle!

In den letzten Jahren wurden die Altersrenten in Deutschland deutlich verschlechtert. Immer mehr ältere Arbeitnehmer rutschen in die Altersarmut. Das Rentenniveau soll nach den Beschlüssen der CDU/SPD-Regierung weiter abgesenkt werden und zukünftig nur noch bei 43% liegen. Anhaltende Massenarbeitslosigkeit, die Ausweitung prekärer Arbeit und sinkende Löhne führen bei immer mehr Erwerbstätigen zu wachsenden Lücken in ihrer Erwerbsbiografie und damit fehlenden Beitragszeiten in der Rentenversicherung. Hinzu kommen niedrigere Beiträge aufgrund niedrigerer Löhne.  Mehr...

 
25. März 2017 Hanno Raußendorf

Ist der Klimawandel noch zu stoppen?

"NRW ist klimapolitisches Entwicklungsland", so Hanno Raußendorf, der am 30. März bei DIE LINKE. Kreisverband Unna für einen Vortrag über den Klimawandel zu Gast sein wird und begründet: "Etwa ein Drittel des bundesweiten CO2-Ausstoßes stammt von hier. Gleichzeitig beträgt der Anteil regenerativer Energie am Strommix in Nordrhein-Westfalen nur knapp 10 Prozent, bundesweit liegt er mehr als dreimal so hoch. Allein 45 Prozent des bei uns produzierten Stroms kommt aus dem Klimakiller Braunkohle. Die Braunkohleverstromung aber will die Landesregierung noch fast bis zur Jahrhundertmitte fortschreiben." Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 16